Die neuesten Rezepte

Sarmale in Wein gekocht

Sarmale in Wein gekocht


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wir wählen die Kohlblätter aus und wenn sie sehr salzig erscheinen, lassen wir sie in kaltem Wasser trocknen, wechseln das Wasser 2-3 mal.Schälen Sie die Zwiebel, schneiden Sie sie in kleine Stücke und braten Sie sie in Öl an etwa 5-10 Minuten aushärten. unter ständigem Rühren, damit es nicht klebt. Zum Schluss 2 Esslöffel Tomatenmark und getrockneten Dill zugeben und gut vermischen.

In der Zwischenzeit das Fleisch hacken und dann mit der obigen Zusammensetzung mischen.


Getrockneten Thymian, Salz und Pfeffer nach Geschmack hinzufügen. Gut mischen und wenn die resultierende Paste etwas dicker erscheint, dann etwas Wasser hinzufügen. Gut von Hand kneten und dann zum Verpacken der Sarmales übergehen, in denen wir sie kochen werden.

Wir schneiden das geräucherte Fleisch in geeignete Stücke, hacken ein wenig Kohl und legen es auf den Boden der Schüssel, dann legen wir die Sarmales im Kreis, bis sie fertig sind. Lösen Sie 2 Esslöffel Brühe in Wasser auf und gießen Sie über die sarmale und komplett mit Wein.


Einige Kohlblätter darauf legen und ca. 1 Stunde köcheln lassen, dann in den Ofen schieben und wenn sie fertig sind vom Herd nehmen.

Mit Polenta, Sauerrahm und Peperoni servieren.


In Wein gekochter Sarmale - Rezepte

Ich war nie ein Fan der traditionellen rumänischen Sarmăluţe. In Erinnerung an die Feste auf den Tischen der Familie Deleanu aus Ionel Teodoreanus Roman La Medeleni und an die Bojarenrezepte seines älteren Bruders Păstorel beschloss ich, ein Rezept zu adaptieren, das mir in Erinnerung geblieben war, das von Gänsebrustsarmale, trocken gekocht Weißwein mit Basilikum. Das Ergebnis? O ne-bu-ni-e!

5 Esslöffel Tomatenmark

3 Esslöffel Olivenöl

1/2 Teelöffel gemahlener Pfeffer

500 ml Tomatenmark

Die gehackte Zwiebel in heißem Olivenöl 2-3 Minuten anbraten. Den Reis in mehr Wasser waschen und über die Zwiebel geben. Aushärten, bis sie durchscheinend ist. Stellen Sie die Mischung beiseite, bis sie abgekühlt ist.

Die Gänsebrust wird gewaschen und getrocknet. Entfernen Sie fettige Haut von jedem Bruststück. Das Fleisch durch den Fleischwolf fein hacken. Die Häute mit dem Fett nach unten in eine Pfanne bei schwacher Hitze geben, bis das gesamte Fett geschmolzen ist. Das erhaltene Fett in einer Schüssel auffangen und beiseite stellen.

Reis mit Zwiebeln, Hackfleisch, einem Teelöffel Salz, Pfeffer, Thymian und Tomatenmark in einer Schüssel vermischen.

Die Weinblätter werden 2 Minuten in kochendem Wasser gekocht und abgetropft. Der Topf, in den wir die Sarmales stellen werden, ist am Boden und an den Wänden mit einer dickeren Blattschicht tapeziert. Legen Sie einige Tomatenscheiben.

Falten Sie die Beutel so klein wie möglich und legen Sie sie gleichmäßig auf den Boden des Topfes. In Schichten legen, Tomatenscheiben dazwischen legen. Wenn ich mit dem Falten fertig bin (ich habe 75 75 Sarmălites), gießen wir das Gänsefett zwischen die Sarmale. Mit Tomatenscheiben und Weinblättern bedecken.

Der Wein wird mit Passata di Pomodoro, getrocknetem Basilikum und dem Rest des Salzes gemischt und mit Sarmale-Fisch gegossen, damit die Flüssigkeit oben ankommt. Wenn nicht genügend Flüssigkeit vorhanden ist, kann er mit Wein oder Wasser gefüllt werden.

Den Topf mit einem Deckel abdecken und bei schwacher Hitze (150°C) mindestens 6 Stunden backen oder bis die Weinblätter weich sind.

Sie sind ausgezeichnet, besonders nach einem kalten Tag.

Ich benutze immer den Tontopf, vorher gut in Wasser eingeweicht. Wenn Sie einen haben, empfehle ich, ihn zu verwenden, er ist ideal für dieses Gericht.

Ich habe Weinblätter in ein Glas mit Salz gegeben, aber als es mir ausging, habe ich sie auch in gekauften Gläsern verwendet, in Salzlake eingelegt und sie waren sehr gut.

Verwenden Sie einen hochwertigen trockenen Weißwein, er muss nicht sehr teuer sein, aber es muss ein Wein sein, den Sie als solcher trinken würden. Als Abwechslung habe ich ein weißes Mädchen verwendet.


Birnen in Rotwein gekocht & #8211 ein Rezept von Irina Mohora

Die rumänische Küche ist so lecker wie fett. Ich mag traditionelle Festtagsgerichte sehr, auch wenn sie schwer sind, ich verzichte auf nichts: Trommelstöcke, Caltabos, Sarmale mit Polenta und Sauerrahm und Würstchen.

Am Ende einer solchen Mahlzeit sind sie natürlich satt und ich kann nichts essen, aber es ist, als ob etwas Süßes im Gange wäre, das Haus beendet das Fest. So ist das nächste Rezept leicht und kann an diesem Abend den Kuchen durch Schokolade oder Kuchen ersetzen, die wir für den nächsten Tag stehen lassen können.

Zutat:

4 harte Birnen (muss einen Schwanz haben)
2 Flaschen halbtrockener Wein (je 750 ml Flasche)
Vanille-Schlagsahne
4 Zimtstangen
Nelke
brauner Zucker
Orange

Zubereitungsart

Den Wein zusammen mit den Zimtstangen, Nelken, Zucker und Orangenscheiben (einschließlich der Schale) aufkochen.

Die Birnen werden geschält, aber achten Sie darauf, dass die Schwänze nicht abgebrochen werden. In den Wein geben und weitere 20 Minuten kochen lassen.


1 passender Kohl
1 kg Karpfen ohne Knochen
200 g geräucherter Fisch
100 g Reis
3 kleine Zwiebeln
4 Esslöffel Öl
Salz
gemahlener Pfeffer und Beeren
Thymian
Dill
Lorbeerblätter
240 ml Weißwein
240 ml Tomatensaft
Zur Dekoration
Zitronenscheiben
gehackte Petersilie

Die Zwiebel fein hacken und in etwas Öl anbraten. Inzwischen Räucherfisch und Karpfen hacken. In einer großen Schüssel die gehärtete Zwiebel mit dem Hackfleisch mischen, mit Pfeffer würzen und ggf. mit Salz bestreuen, dann nach Belieben Dill und Thymian und den zuvor gewaschenen Reis dazugeben.

Sie wählen die Kohlblätter für die Kohlrouladen aus und hacken den Rest naturgetreu. Füllen Sie sie mit der Fischfleischzusammensetzung und ziehen Sie sie fest, damit sie nicht auseinanderfallen. Fetten Sie den Topf mit Öl ein und legen Sie eine Schicht gehackten Kohl darauf. Hühnchen, Pfefferkörner, Dill oder Thymian, die Sarmales in einen Kreis legen und gut mit gehacktem Kohl bedecken, einige Lorbeerblätter hinzufügen. Nachdem Sie die letzte Kohlschicht gelegt haben, gießen Sie den Wein, das Wasser und zum Schluss den Tomatensaft ein. Lassen Sie die Sarmales einige Stunden köcheln, bis sie gut durchdrungen sind. Heiß mit ein paar Zitronenscheiben und gehackter Petersilie servieren.


So bereiten Sie Sauerkraut in Sauerkrautblättern zu

Sie wählen und portionieren die Kohlblätter je nachdem, wie groß Sie den gefüllten Kohl machen möchten. Schmecken Sie den Kohl so, dass er nicht zu salzig ist (wenn Sie ihn salzig finden, lassen Sie ihn eine Weile im Wasser). Hacken Sie das Fleisch und würzen Sie es mit etwas Thymian, Pfeffer und etwas Salz, bis Sie den Rest vorbereiten. Die Zwiebel schälen und hacken, den Reis waschen und leicht in eine Pfanne mit Öl geben, bis der Reis anschwillt und die Zwiebel glasig wird (vielleicht auch ohne, aber die Würstchen schmecken besser). Mischen Sie das Fleisch mit der Zusammensetzung in der Pfanne, fügen Sie den Grieß, die halbe Menge Brühe, Paprika, eventuell Pfeffer hinzu, wenn Sie es würziger mögen. Sie können die Sarmales einpacken.

Nachdem Sie sie schön verpackt haben, bereiten Sie einen geräumigen Topf vor (von dieser Menge erhalten Sie ca. 45-50 Kohlrouladen), legen Sie die Rippen auf den Boden, etwas fein gehackten Kohl und legen Sie dann die runden Kohlrouladen senkrecht oder waagerecht Position. Den Rest der Brühe separat mit Wasser, Thymian und Wein verrühren und die Mischung über den Sarmale gießen, zugedeckt 20 Minuten bei schwacher Hitze zum Kochen bringen, dann für weitere 1 Stunde und 40 Minuten in den vorgeheizten Ofen stellen. Es wäre gut, wenn Sie einen Tontopf zum Kochen hätten, denn die Aromen würden harmonieren und besser halten.


Horia Vîrlan: Sarmale von den Ältesten

Richtig auf den Urlaub vorbereitet, bringen die Sarmalele von den alten Leuten all die längst vergessenen Aromen nach Hause! Sie können noch etwas gehackten Kohl hinzufügen, wenn Sie möchten, wird der endgültige Geschmack des Gerichts überhaupt nicht beeinträchtigt & # 8221, sagt der Sternekoch von Prima TV.

Zutat: 250 g Schweinefilet, 100 g Rinderschnitzel, 100 g geräucherte Rippchen ohne Knochen, 100 g gewaschene und gereinigte Champignons, ein Sauerkraut von ca. 1 kg, eine kleine Zwiebel (gereinigt), ein Glas Tomaten in Brühe, ein Teelöffel Tomatenmark, ein Glas trockener Weißwein, eine kleine Scheibe geschältes Brot, zwei Esslöffel Sonnenblumenöl, ein Teelöffel gehackter Dill, 3 Zweige Thymian, ein halber Teelöffel Paprika, 5-6 schwarze Pfefferkörner, ein Teelöffel Salz.

Zubereitungsart:

Waschen Sie das Fleisch, wischen Sie es mit einem sauberen, trockenen Tuch ab und schneiden Sie es dann in Stücke. Zwiebel fein hacken. Die Champignons in Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel leicht anbraten, dann zusammen mit den Fleischstücken und der zuvor in Wasser eingeweichten und anschließend ausgepressten Brotscheibe durch einen mittelgroßen Fleischwolf geben. Alles in einer großen Schüssel vermischen, Tomatenmark, etwas Salz und gehackten Dill dazugeben und vermischen.

Während das Hackfleisch ruht, den Backofen auf 170 Grad Celsius vorheizen. Die Rippen in dünne Scheiben schneiden. Den Kohl salzen, den Rücken entfernen, dann halbieren und Blatt für Blatt auswickeln. Wählen Sie so viele Blätter aus, wie Sarmale herauskommt (ungefähr 16 kleine Blätter), und hacken Sie den Rest des Kohls fein.

Auf den Rand jedes Blattes etwas Füllung geben und dann eine halbe Umdrehung falten. Ziehen Sie die Außenkanten über den Draht und falten Sie dann weiter.

2-3 Scheiben Rippchen in einen Topf mit dickem Boden oder auf den Boden eines Tuci legen, dann eine Handvoll gehackten Kohl und einen Zweig Thymian. Legen Sie jeden Draht mit den Kanten nach unten, bis er eine Schicht bildet. Mit den restlichen Rippchen und Thymian, Pfefferkörnern, der Hälfte der Champignons und der Hälfte des restlichen gehackten Kohls belegen.

Fahren Sie mit den Sarmales fort. Die letzte Schicht sollten Pilze und gehackter Kohl sein. Gießen Sie so viel Wasser, dass drei Viertel des Sarmales bedeckt sind, und decken Sie die Schüssel mit einem Deckel ab. Die Sarmales zwei Stunden bei schwacher Hitze in den Ofen geben, dann den Wein einschenken und die zerdrückten Tomaten mit der Gabel auf die Sarmales legen. Stellen Sie die Pfanne wieder für 30-35 Minuten in den Ofen, jedoch ohne Deckel, um den gefüllten Kohl zu bräunen.


Buchweizen in Weinsauce & # 8211 Traditionelles Rezept mit kleinen Modifikationen. Perfektes Rezept für festliche Familienessen

Um diese Wunder zuzubereiten, benötigen Sie folgende Zutaten: 2 kg Hackfleisch-Rindfleisch-Mischung, 300 g geräucherter Speck, 1/2 kg Zwiebel, 200 g Reis, 50 ml Öl, Salz, Pfeffer, etwas Sauerkraut.

Um die Sauce zuzubereiten, benötigen Sie 2-3 Esslöffel Öl, einen Liter Weißwein, 3 Karotten, einen Zweig getrockneten Thymian.

Einen Tag vor der Zubereitung dieser Sarmale sollten Sie Sauerkraut probieren. Wenn Sie bemerken, dass es sehr salzig ist, können Sie es Blatt für Blatt auswickeln, die Rippen, die Sie hacken, so klein wie möglich schneiden und den Kohl salzen. Die fein gehackte Zwiebel in heißem Öl hacken und gut aushärten lassen, dann den Reis dazugeben.

Fünf Minuten auf dem Feuer lassen, dann kochen, die Zusammensetzung über das Hackfleisch gießen, gut mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Wickeln Sie das Fleisch in Kohlblätter und legen Sie es in einen Topf, in den Sie eine Schicht Kohlrippchen abwechselnd mit geräuchertem Speck legen.

Wasser und Öl einfüllen und etwa eine Stunde köcheln lassen. Dann den Wein, die geriebene Karotte und den Thymian dazugeben und in den Ofen stellen. Sie werden den Geschmack dieser Sarmales nie vergessen.

Genieße sie mit Genuss! Guten Appetit!

Sarmalele wurden zuerst am Tisch eines Maharadschas, eines Prinzen von Indien, präsentiert. „Sein Koch dachte daran, ein besonderes Gericht aus Fleisch und Reis zuzubereiten, das in Bananenblätter gewickelt ist. Aus Indien gelangte diese Art von verpacktem Essen in die Levante, dann in den türkischen und mediterranen Raum“, sagt der türkische Historiker Călin Felezeu von der UBB Cluj.

Die Form der Sarmales ist in einem Land sehr unterschiedlich, geschweige denn in Europa und Asien. Sarmalele werden in den Mittelmeerländern in Weinblätter gewickelt, die speziell in Salzlake zubereitet werden. Diese sind von zweierlei Art, mit und ohne Fleisch.

Die fleischlosen hatten eine Mischung aus gekochtem Reis mit rosinierten Johannisbeeren und Pinienkernen. Sie wurden heiß oder kalt serviert, entweder mit Joghurt daneben oder mit Zitrone“, sagt Felezeu. Laut ihm kommt der Begriff sarmale von "sarmak", was ein Verb im Türkischen ist und mit "einwickeln" übersetzt wird, was ein verpacktes Essen bedeutet. Die zahlreichsten Sarmales findet man in Rumänien, die kleinsten Sarmales fand der Turkologe aus Cluj in Aserbaidschan, die Größe eines Fingerhuts, gefüllt mit Hammelfleisch und Reis.


Ein fabelhaftes Rezept: SARMALE GEKOCHT IN WEIN

1. Einen Tag vor der Zubereitung der Sarmales den Sauerkraut kosten und, wenn er sehr salzig ist, Blatt für Blatt auswickeln und entsalzen. Dann die Rippen durchschneiden und das Blech je nach Größe in zwei oder drei Teile schneiden. Die entfernten Nerven werden fein gehackt.
2. Die fein gehackte Zwiebel in heißes Öl geben, kochen und dann den Reis hinzufügen. 5 Minuten ruhen lassen, damit der Reis blüht und dann heiß über das Hackfleisch legen. Gut vermischen und mit Salz würzen
und Pfeffer.
3. Dann den Sarmale in gehackte Kohlblätter wickeln und in einen Topf geben, in den eine Schicht Kohlrippchen abwechselnd mit geräuchertem Speck gelegt wurde. Gießen Sie Wasser und Öl und kochen Sie eine Stunde lang auf dem Herd.
4. Dann den Wein einschenken, die geriebene Karotte und den Thymian dazugeben und in den Ofen geben. Bei schwacher Hitze weitere 2 Stunden ruhen lassen.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie ihn teilen auf:

Liebe Freunde,

Wir würden uns sehr freuen, mit Ihnen und in sozialen Netzwerken in Kontakt zu bleiben, deshalb laden wir Sie ein, uns auf der Seite zu folgen Facebook , wo wir unsere Neuigkeiten und Artikel gemeinsam besprechen können. Besuchen Sie unsere Facebook-Seite hier .


Zubereitungsart

Hühner-Ciulama mit Champignons

Die Brust in Würfel schneiden, würzen und leicht anbraten, bis sie ihre Farbe ändert. Getrennt

Geflügellebereintopf

Gewaschene Leber, in den Kühlschrank stellen, in einer Schüssel mit Milch für 30 '. Zwiebel, Knoblauch hacken


Horia Vîrlan: Sarmale von den Ältesten

Richtig auf den Urlaub vorbereitet, bringen die Sarmalele von den alten Leuten all die längst vergessenen Aromen nach Hause! Sie können noch etwas gehackten Kohl hinzufügen, wenn Sie möchten, wird der endgültige Geschmack des Gerichts überhaupt nicht beeinträchtigt & # 8221, sagt der Sternekoch von Prima TV.

Zutat: 250 g Schweinefilet, 100 g Rinderschnitzel, 100 g geräucherte Rippchen ohne Knochen, 100 g gewaschene und gereinigte Champignons, ein Sauerkraut von ca. 1 kg, eine kleine Zwiebel (gereinigt), ein Glas Tomaten in Brühe, ein Teelöffel Tomatenmark, ein Glas trockener Weißwein, eine kleine Scheibe geschältes Brot, zwei Esslöffel Sonnenblumenöl, ein Teelöffel gehackter Dill, 3 Zweige Thymian, ein halber Teelöffel Paprika, 5-6 schwarze Pfefferkörner, ein Teelöffel Salz.

Zubereitungsart:

Waschen Sie das Fleisch, wischen Sie es mit einem sauberen, trockenen Tuch ab und schneiden Sie es dann in Stücke. Zwiebel fein hacken. Die Champignons in Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel leicht anbraten, dann zusammen mit den Fleischstücken und der zuvor in Wasser eingeweichten und anschließend ausgepressten Brotscheibe durch einen mittelgroßen Fleischwolf geben. Alles in einer großen Schüssel vermischen, Tomatenmark, etwas Salz und gehackten Dill dazugeben und vermischen.

Während das Hackfleisch ruht, den Backofen auf 170 Grad Celsius vorheizen. Die Rippen in dünne Scheiben schneiden. Den Kohl salzen, den Rücken entfernen, dann halbieren und Blatt für Blatt auswickeln. Wählen Sie so viele Blätter aus, wie Sarmale herauskommt (ungefähr 16 kleine Blätter), und hacken Sie den Rest des Kohls fein.

Auf den Rand jedes Blattes etwas Füllung geben und dann eine halbe Umdrehung falten. Ziehen Sie die Außenkanten über den Draht und falten Sie dann weiter.

2-3 Scheiben Rippchen in einen Topf mit dickem Boden oder auf den Boden eines Tuci legen, dann eine Handvoll gehackten Kohl und einen Zweig Thymian. Legen Sie jeden Draht mit den Kanten nach unten, bis er eine Schicht bildet. Mit den restlichen Rippchen und Thymian, Pfefferkörnern, der Hälfte der Champignons und der Hälfte des restlichen gehackten Kohls belegen.

Fahren Sie mit den Sarmales fort. Die letzte Schicht sollten Pilze und gehackter Kohl sein. Gießen Sie so viel Wasser, dass drei Viertel des Sarmales bedeckt sind, und decken Sie die Schüssel mit einem Deckel ab. Die Sarmales zwei Stunden bei schwacher Hitze in den Ofen geben, dann den Wein einschenken und die zerdrückten Tomaten mit der Gabel auf die Sarmales legen. Stellen Sie die Pfanne wieder für 30-35 Minuten in den Ofen, jedoch ohne Deckel, um den gefüllten Kohl zu bräunen.


Video: Sarmale (Kann 2022).